Sponsor-Link

Bundesländer

Fotos: © Evelin Frerk

Landwirtschaft 15.01.2014 · Nr. 17591

Landwirte lassen die Sau raus

BERLIN. (hpd) Als Auftakt zur Demonstration für eine bäuerliche und ökologische Landwirtschaft haben die Organisatoren von "Wir haben es satt" heute Vormittag vor dem Bundeskanzleramt in Berlin die Aktion "Schweine vor dem Kanzleramt" inszeniert.

Petitionen 13.01.2014 · Nr. 17570

Konservativ-Klerikale gegen Aufklärer

STUTTGART. (hpd) Nachdem eine Petition gegen die Bildungs­politik der Grünen in Baden-Württemberg erst recht unbeachtet blieb, hat das Thema jetzt eine größere Öffent­lichkeit und kirchliche Unter­stützung aber auch klaren Wider­spruch erfahren. Man kann die Unter­zeichnung der beiden Petitionen aber auch sportlich betrachten und schauen, ob die Aufklärer ähnlich aktiv sind wie die Konservativ-Klerikalen im Lande.

Foto © Thomas Häntsch

Bildung 10.01.2014 · Nr. 17552

Petition pro Ausgrenzung

STUTTGART. (hpd) Am 08. Januar outet sich der Profi Fußballer Thomas Hitzlperger in Hinblick auf seine Homosexualität und löste damit einen Ansturm auf das Thema in allen Medien aus. Wenn derartige Äußerungen der Auslöser für Artikel auf Titelseiten sind, dann zeigt das doch, dass es mit der Akzeptanz von Homosexualität in Deutschland doch noch nicht so gut bestellt ist.

Württemberg 06.01.2014 · Nr. 17502

Kommunale Kirchenbaulast reduziert

MANNHEIM. (hpd)  Der 1. Senat des Verwaltungs­gerichts­hofs Baden-Württemberg (VGH) hat entschieden, dass die Gemeinde Gingen die historisch begründeten Kirchen­bau­lasten aufgrund wesent­licher Änderungen nur in reduzierter Höhe zu tragen hat: statt 83,3 Prozent nur noch ein Drittel.

Staat und Kirche 23.12.2013 · Nr. 17482

Humanisten enttäuscht über Koalitionsvertrag

WIESBADEN. (hpd/hvd) Der über hundert Seiten starke Koalitionsvertrag muss von beiden Parteien noch abgesegnet werden, doch schon jetzt steht fest: Säkulare Positionen finden im Vertrag keine Beachtung. Der HVD Hessen äußert sich enttäuscht über die einseitige Bevorzugung der Kirchen und die komplette Ausblendung der säkularen Szene.

Fotos: © Evelin Frerk

Geschichte 18.12.2013 · Nr. 17444

Berlin hat eine Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße

BERLIN. (hpd) Berlin würdigt einen Pionier der Schwulenbewegung mit einer Straßenumbenennung mitten im schwulen Kiez und verabschiedet damit einen ehemaligen preußischen Kriegsminister (fast) endgültig.

Fotos: (c) Evelin Frerk

Veranstaltung 10.12.2013 · Nr. 17385

Mit Freaks in den ATHvent!

BERLIN. (hpd) Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Berliner Regionalgruppe der Giordano-Bruno-Stiftung die schon zur Tradition gewordenen ATHventslesungen. Zum Auftakt gab Philipp Möller zum ersten Mal öffentlich eine Preview zu seinem im Januar erscheinenden Buch "Bin isch Freak, oda was?".

Schulkinder, Foto: Günter Havlena (pixelio.de)

NRW 09.12.2013 · Nr. 17377

Bekenntnisschulen: Keine Änderung?

DÜSSELDORF. (hpd) Mit einer baldigen Änderung des skandalösen Ärgernisses der öffentlichen Bekenntnisschulen in NRW ist offenbar nicht zu rechnen. Derzeit sieht alles danach aus, dass die rot-grüne Landesregierung - in engem Schulterschluss mit den beiden christlichen Großkirchen – den bisherigen Status aufrechterhalten will – und sämtliche Elterninitiativen ignoriert.

"Dass wir unsere Kirche erneuern, verdanken wir dem Führer!"

Ausstellung 05.12.2013 · Nr. 17357

Kirchenbau boomte in der Nazi-Zeit

BERLIN. (hpd) In der Nazi-Zeit entstanden über 600 neue Kirchen, Dutzende wurden im "Heimatschutz"-Stil der Nazis umgebaut. Eine Ausstellung in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin zeigt, wie Kirchenbauten und antisemitische Darstellungen zur Propagandamaschine gehörten.

Veranstaltungsbericht 05.12.2013 · Nr. 17351

Evolution in der Grundschule

GIESSEN. (hpd) Eine Tagung in der Hermann-Hoffmann-Akademie beschäftigte sich sowohl in wissenschaftlichen Fragestellungen wie auch an praktischen Beispielen mit der Frage, inwiefern es notwendig und möglich ist, das Wissen um die Evolution bereits in der Grundschule zu vermitteln. Ein spannendes, evolutionäres Projekt, zu dem alle zur Mitarbeit eingeladen sind.