Sponsor-Link

Aktuelles im Überblick

Hubertus Mynarek, Foto: © Evelin Frerk

Ostern 17.04.2014 · Nr. 18387

Jesus, die Frauen und die Auferstehung

ODERNHEIM. (hpd) Gerade im Zusammenhang mit Ostern werden Theologen, allen voran Papst Franziskus I. nicht müde, Jesus als den ersten neuen Menschen zu preisen, der die traditionellen Schranken gegenüber den Armen, den Frauen, den öffentlichen Sündern und Dirnen durchbrach, ihnen ganz frei und vorbehaltlos entgegenging, vorzugsweise ihnen seine Liebe schenkte. Jesus also ein Liebhaber der Armut und der Armen?

Rezension 17.04.2014 · Nr. 18381

Der "Kruzifixstreit"

(hpd) Der Lehrer Ulf Faber kritisiert in seinem Buch, dass die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass Kruzifixe nicht in staatlichen Schulen angebracht werden dürfen, immer noch ignoriert wird. Der Autor macht dabei aus religionskritischer Perspektive an Beispielen auf die mangelnde Umsetzung einer eindeutigen Vorgaben aufmerksam, wobei er aber im Laufe des Textes mitunter den Bezug zu seinem eigentlichen Thema verliert.

Rainer Ponitka. Foto: © Evelin Frerk

Ethikunterricht 17.04.2014 · Nr. 18377

Gutes Urteil zu Ethik - oder Lebenskunde?

LEIPZIG. (hpd) Das gestrige Urteil des Bundesverwaltungsgericht wird vom IBKA und dem HVD und weiteren Stimmen aus der atheistischen, humanistischen Szene sehr unterschiedlich kommentiert. Kein Wunder, geht es doch bei Ethik- und Lebenskundeunterricht um ganz unterschiedliche Ansätze und juristische Fragen.

Die Klägerin Anna Ignatius, Foto: © Evelin Frerk

Recht, Ethikunterricht 16.04.2014 · Nr. 18375

Weiter Ungleichbehandlung Konfessionsloser

LEIPZIG. (hpd) Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden (BVerwG 6 C 11.13), dass das Grundgesetz den Verordnungsgeber in Baden-Württemberg nicht verpflichtet, ein Schulfach Ethik für diejenigen Schüler in der Grundschule vorzusehen, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen.

Conny Reuter, Foto © Evelin Frerk

Interview-Serie Europawahl 16.04.2014 · Nr. 18373

Warum ist Europa wichtig? (5)

(hpd) In dieser Interview-Serie geht es jeden Mittwoch um den Einfluss der Europawahl auf Menschenrechte und selbstbestimmtes Leben und Sterben. Conny Reuter ist Generalsekretär von SOLIDAR (ehem. Intern. Arbeiterhilfswerk) und war bis 2013 Präsident der Europäischen Sozialplattform. Er ist außerdem Co-Präsident der Liasion-Gruppe der europäischen Netzwerke beim Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss. Hier betont er die Bedeutung von Aufklärung und Zivilem Dialog für Europa.

Erzbischof Franz Lackner und Österreichs reichster Bischof, Alois Schwarz

Österreich 16.04.2014 · Nr. 18370

Wie reich die Bischöfe wirklich sind

WIEN. (hpd) Die Initiative gegen Kirchenprivilegen (IGK) hat heute ein Ranking der Vermögen der katholischen Bischöfe im Land veröffentlicht - und damit ein gut gehütetes Geheimnis gelüftet. Demnach ist der Kärntner Bischof Alois Schwarz mit Mensalgütern im Wert von 175 Millionen Euro einer der reichsten Österreicher, gefolgt vom Wiener Kardinal Christoph Schönborn.

Rembrandt Bugatti - Zoo Antwerpen - um 1908 - Foto Rembrandt Bugatti Conservatoi

Ausstellung 16.04.2014 · Nr. 18364

Rembrandt Bugattis exotische Tiere

BERLIN. (hpd) Sein Bruder, Ettore Bugatti, baute Autos, Rembrandt Bugatti modellierte Tiere. Rund 300 Skulpturen hatte Rembrandt Bugatti in kaum mehr als 15 Arbeitsjahren geschaffen. Mit 31 nahm er sich angesichts des Elends und der Grausamkeit des Ersten Weltkriegs 1916 das Leben. Die Alte Nationalgalerie in Berlin vereinigt knapp 100 Jahre nach seinem Tod über 80 Werke zur ersten musealen Einzelausstellung des Künstlers.

Rezension 15.04.2014 · Nr. 18360

Islamismus in Algerien – über eine Studie

(hpd) Der Politikwissenschaftler Abderrahman Aresmouk will mit seinem Buch  die Bedingungsfaktoren für die Entwicklung des Islamismus im Land erörtern. Er bleibt indessen überwiegend beschreibend an der bisherigen Sekundärliteratur orientiert und lässt bei allem Informationsgehalt doch eine klare und systematische Problemstellung vermissen. Besprechung einer analytisch nicht ganz geglückten Studie.

Hasenfest 2014 15.04.2014 · Nr. 18359

Gut ohne Gott = Geld für Soziales

MAINZ. (hpd/gbs) Unter dem Motto: „Gut ohne Gott. Gelingendes Miteinander braucht keine Religion“, erstellte die gbs-Gruppe Mainz zum Hasenfest 2014 eine Liste unterstützenswerter Organisationen. Da es sich um Organisationen handelt, "die mitmenschlich und verantwortungsvoll handeln, ohne sich dafür auf religiöse Gebote zu berufen", veröffentlicht der hpd die Liste hiermit gerne.

Todesstrafe im Iran 14.04.2014 · Nr. 18357

„Eine Frauenrevolution kann uns retten“

TRIER. (hpd) Die Iranerin Rayhaneh Jabbari wurde Opfer eines Vergewaltigungsversuchs. Mit einem Taschenmesser stach sie dem Täter in die Schulter, welcher daraufhin an den Verletzungen der Notwehr starb. Nach siebenjähriger Haft soll sie nun gehängt werden. Über die aktuellen Entwicklungen sprach der hpd mit Mina Ahadi, Mitbegründerin des Internationalen Kommitees gegen Todesstrafe.  

Justiz 14.04.2014 · Nr. 18356

Im Zweifel schuldig

GRAZ/WIEN. (hpd) Philippe Lorre von der Organisation „Die Konfessionsfreien“ ist vom Bezirksgericht Graz der Misshandlung an zwei Zeugen Jehovas schuldig gesprochen geworden. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, Lorre wird in Berufung gehen. Das Urteil der Einzelrichterin wirft zahlreiche Fragen auf. Beweise gibt es keine.  

Fotos: Screenshots

Serien neu gesehen 11.04.2014 · Nr. 18350

"Ich denke, also bin ich kein Christ!"

FRANKFURT. (hpd) Jeden Freitag veröffentlicht der hpd einen Artikel zu einem Film oder einer Serie, die mit einem “humanistischen Auge” gesehen werden. Heute wird in Anbetracht des Todes von Karlheinz Deschner noch einmal an die Dokumentation “Die hasserfüllten Augen des Herrn Deschner” von Ricarda Hinz erinnert.

Technik 11.04.2014 · Nr. 18348

Das "blutende Herz" des Internetusers

BERLIN. (hpd) Wieder so ein ach so schlimmes Sicherheitsloch. Wieder die nervigen Predigten von IT-Gurus. Wie oft soll Otto Normalbürger noch seine Passwörter ändern? Und dann für jeden Web-Dienst ein individuelles Passwort. Möglichst kompliziert mit Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Wer soll sich das merken können? Und dann soll man diese Passwörter auch noch regelmäßig ändern.

Externe Presse

17.04.2014 · Nr. 18386
welt.de
17.04.2014 · Nr. 18385
orf.at
17.04.2014 · Nr. 18383
huffingtonpost.de
17.04.2014 · Nr. 18380
sueddeutsche.de
17.04.2014 · Nr. 18379
n-tv.de
17.04.2014 · Nr. 18378
dw.de
17.04.2014 · Nr. 18376
stern.de
16.04.2014 · Nr. 18371
focus.de
16.04.2014 · Nr. 18369
queer.de
16.04.2014 · Nr. 18367
swr.de
16.04.2014 · Nr. 18365
nzz.ch
16.04.2014 · Nr. 18363
Nürnberger Nachrichten
15.04.2014 · Nr. 18362
gaystarnews.com
15.04.2014 · Nr. 18361
europa.eu
14.04.2014 · Nr. 18355
bbc.com
14.04.2014 · Nr. 18354
katholisch.de
14.04.2014 · Nr. 18352
sueddeutsche.de
14.04.2014 · Nr. 18351
spiegel.de
11.04.2014 · Nr. 18349
spiegel.de
11.04.2014 · Nr. 18347
orf.at
11.04.2014 · Nr. 18346
focus.de
11.04.2014 · Nr. 18344
neues-deutschland
11.04.2014 · Nr. 18342
evangelisch.de
10.04.2014 · Nr. 18337
faz.net
10.04.2014 · Nr. 18335
welt.de
10.04.2014 · Nr. 18333
20min.ch
10.04.2014 · Nr. 18332
deutschlandradiokultur.de
09.04.2014 · Nr. 18329
lz.de