Sponsor-Link

dradio.de 20.11.2012 · Nr. 14398

Atheisten in Polen

Mit dem Slogan "Ich töte nicht, ich stehle nicht, ich glaube nicht" sorgen Atheisten in Polen seit Wochen für Unmut.

Die groß angelegte Kampagne findet vor allem dort statt, wo die katholische Kirche besonders viel Achtung genießt. In Tschenstochau und Lublin etwa.

Kritiker der Kampagne sprechen von unzulässiger Herabsetzung christlicher Werte. Die Initiatoren versichern hingegen, damit lediglich der im Land ihrer Ansicht nach herrschenden Diskriminierung ein Ende setzen zu wollen.