Sponsor-Link

Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

29. 07.

Bis aufs Blut: Dracula-Mythen und erwachte Vampyre

Vortrag von Dr. Mark Benecke im Rahmen der Vortragsreihe "Außer Sinnen 2014 - Paranormales und Skepsis" in Nürnberg

Blutdürstende Kreaturen der Nacht mit hemmungslosem Triebleben oder Sonnyboys mit glitzernder Haut: All das und noch mehr können Vampire sein – jedenfalls in der Fantasie von Schriftstellern. Und in Transsylvanien glaubt das Volk seit Jahrhunderten an Blutsauger wie Dracula, heißt es. Vampyre gibt es tatsächlich. Von den erfundenen Figuren unterscheidet sie das "y" im Namen; von gewöhnlichen Menschen trennt sie weniger, als manch einer wahrhaben möchte. Sie bilden eine kleine Subkultur, die sich vor allem mit den Abgründen der menschlichen Seele beschäftigt. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

01. 08. - 04. 08.

Grenzenlose Freizügigkeit?! Arbeiten im vereinten Europa

Sommerkonferenz u.a. mit Gisela Notz in Neubrandenburg

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Neubrandenburg führt die im Jahre nach der "Wende" aus einer Bürgerinitiative entstandene Frauenbrücke Ost-West, die jetzt Regionalgruppen in etlichen großen Städten vernetzt, vom 1. bis 4. August 2014 eine Sommerkonferenz zum Thema "Grenzenlose Freizügigkeit?! Arbeiten im vereinten Europa" durch. (weiter...)

Springer

07. 08.

Sein, Zeit und Geschichte: Weltlauf-Vorstellungen in Antike und Gegenwart

Vortrag von Rüdiger Vaas in Stuttgart

Gleicht die Zeit einem Kreis oder einer Geraden? Wird sich die Menschheit immer weiter im fortgesetzten Strudel der Grausamkeiten drehen oder in die Unendlichkeit aufbrechen? Geschichtsphilosophisch wie kosmologisch konkurrieren zwei Auffassungen vehement miteinander: die zyklische und die lineare – wobei letztere heilsgeschichtlich oder säkular-fortschrittlich gerichtet sein kann, aber nicht muß. Der Vortrag seziert die kulturhistorischen Konzeptionen von Sein, Werden und Vergehen menschlicher Geschichte und deren Deutungsvielfalt sowie die Suche nach einem Sinn im "Seinesgleichen geschieht" (Robert Musil). (weiter...)

29. 08.

Vision und Traum der Religion oder Trauma und Illusion des Glaubens

Interreligiöses Sommersymposium u.a. mit Michael Schmidt-Salomon in Ins (Schweiz)

Namhafte Vertreter des Judentums, Christentums, Islams, Buddhismus und Humanismus werden an der Veranstaltung teilnehmen und im Rahmen von Referaten, Workshops und einer Plenumsdiskussion in einen interreligiösen Dialog treten. Neben Dr. Michael Schmidt-Salomon (Humanismus) werden Jahanan Flusser (Judentum), Dr. Anna Gamma (Christentum), Prof Dr. Mouhanad Khorchide (Islam) und Hoyo Morales (Buddhismus) an dem Symposium teilnehmen. (weiter...)

30. 08.

Großdemonstration "Freiheit statt Angst" in Berlin

Aufruf zur Protestkundgebung am Brandenburger Tor

Ein breites gesellschaftliches Bündnis (u.a. der "Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung", das "BÜndnis 90 - die Grünen", die "Humanistische Union", "Attac Deutschland", die gbs und viele weitere Organisationen) ruft zur Demonstration für Freiheitsrechte, für einen modernen Datenschutz und für ein freies Internet auf. (weiter...)