Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

20. 12.

Demonstration der ehemaligen Heimkinder in Köln

Sofortige Entschädigungsleistungen für Betroffene, die in Behinderteneinrichtungen und in der Psychiatrie leiden mussten!

In den vergangenen Jahren wurde viel über sexuellen Missbrauch und Prügelstrafen in kirchlichen und staatlichen Heimen und Internaten im Deutschland der 1950er bis 1970er Jahre berichtet. Etwa eine Million Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung waren davon betroffen. Viele von Ihnen mussten bereits vom sechsten Lebensjahr an Zwangsarbeit leisten. Für ihre Arbeit bekamen sie weder Lohn ausbezahlt, noch wurden für sie Sozialabgaben entrichtet. Entsprechend sieht für sie heute ihre Rente aus! (weiter...)

21. 12.

"Glücklich, aber tot. Ein mörderischer Ratgeber für spirituelle Lebensfragen."

Vortrag von Rolf Cantzen - Veranstaltung im Rahmen der ATHventslesungen der gbs Berlin

Wenn du einem Wissenden begegnest, der dich mit den wunderbaren Liebesdimensionen unseres Universums vertraut macht, sei ihm ein Schüler. Doch wenn dein Karma dies nicht erlaubt, solltest du die Dinge selbst in deine Hand nehmen , eine "esoterische Gemeinschaft gründen" und "widerständige Seelen" nachhaltig dem "Rad der Wiedergeburten" zuführen. (weiter...)

21. 12.

Sunday Assembly

Yule Rock – Sunday Assembly Winter Singalong in Berlin

Pünktlich zur Wintersonnenwende feiern wir den kürzesten Tag im Jahr im Theaterforum Kreuzberg mit einem Yule Rock – Winter Singalong! (weiter...)

21. 12.

Gott, die Welt und weitere Ungereimtheiten

Das YouTube-Best-Of aus der Atheistenszene - Präsentation von Videoclips im "Sozialen Zentrum" Bochum

Wir haben keine Mühen gescheut und die besten Köpfe der atheistischen Scene zusammengeholt: Zu Wort kommen bei uns diesmal Geistesgrößen wie Richard Dawkins, Sam Harris, Christopher Hitchens, der Komiker George Carlin, die Protagonisten der Zeichentrickserie "Futurama" und Southpark u.v.a. (weiter...)

Rike / pixelio.de

21. 12.

Das Ende bewusst gestalten

Informationen und Gespräche zum humanen Sterben - Veranstaltung in Gelsenkirchen

Was kommt auf mich zu am Ende meines Lebens? Wie kann ich Einfluss nehmen, wenn ich alt und krank bin? Wie kann ich meinem Willen Geltung verschaffen, wenn ich nicht mehr entscheidungsfähig bin? Wie will ich sterben? Auf welche Hilfe beim Sterben kann ich rechnen? Kann ich auch Hilfe zum Sterben bekommen? Was geschieht, wenn ich nicht rechtzeitig Vorsorge treffe? Die Diskussion im Bundestag über Beihilfe zur Selbsttötung, über nicht ausreichende Palliativ- und Hospizversorgung ist ein guter Anlass, sich mit der Frage zu beschäftigen: Wie will und wie kann ich einmal sterben? (weiter...)