Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

15. 11.

Cradle to Cradle-Kongress 2014 in Lüneburg

Verstehen. Umdenken. Gestalten!

Die Gesellschaft gestalten und verbessern! Unter diesem Motto steht der erste Cradle to Cradle Kongress 2014. Im eigenen Elfenbeinturm können wir die Welt nicht verändern. Darum bringt der Kongress erstmalig die Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik und Gesellschaft zusammen, die sich schon mit dem Cradle to Cradle Design-Konzept beschäftigen oder sich dafür interessieren (dabei geht es um Produkte und Produktionsprozesse, deren Materialien in biologische und technische Kreisläufe führen, d.h. keinen Abfall verursachen, sondern Nährstoff für neue Produkte sind). Vom engagierten Bürger über Wirtschaftsvertreter bis zu Kulturschaffenden – sie alle werden mit uns über die Welt diskutieren, in der wir leben wollen. (weiter...)

Tectum-Sachbuch

17. 11.

Das Elend des Christentums - ein Klassiker der Religionskritik

Vortrag von Dr. Joachim Kahl in der Reihe "Humanistisches Forum München"

Der Autor liest alte und neue Passagen und stellt sich der weltanschaulichen und philosophischen Diskussion. (weiter...)

Foto: © Evelin Frerk

Foto: © Evelin Frerk

20. 11.

"Leben und Werk einer Schlüsselgestalt der europäischen Philosophie"

Vortrag von Joachim Kahl in Marburg

Spinoza (1632 - 1677), als Atheist verschrieen und verfemt, war der erste europäische Freidenker. Er war ein Mensch, der keiner Religion oder Konfession angehörte und doch - unerhörterweise - ein untadeliges Leben führte. Indem er Gott und Natur gleichsetzte ("deus sive natura"), lehrte er einen religiös verkleideten Materialismus. Damit eröffnete er die europäische Aufklärung und prägte in Deutschland namentlich Lessing und Goethe. (weiter...)

Michael Schmidt-Salomon

Dr. Michael Schmidt-Salomon, Foto: Andreas Schütt

22. 11.

Hoffnung Mensch: Eine bessere Welt ist möglich

Lesung und Diskussion mit Dr. Michael Schmidt-Salomon in Heidelberg

Ist der Mensch tatsächlich nur ein "fataler Irrläufer der Natur", um den es nicht schade wäre, würde er von der Erde verschwinden? Nein, sagt Philosoph und Bestsellerautor Michael Schmidt-Salomon: Denn die biologische und kulturelle Entwicklung unserer Spezies zeigt, dass wir das Potential haben, immer besser, immer "humaner" zu werden. "Hoffnung Mensch" ist ein beeindruckendes, augenöffnendes Plädoyer für den Glauben an die Menschheit. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

23. 11.

Die »Offene Gesellschaft« im Wandel: Karl Popper zum 20. Todestag

Philosophisches Frühstück mit Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf in Nürnberg

2014 jährte sich der Todestag Karl Poppers zum 20sten Male. Dies gibt Anlass, das Lebenswerk des Philosophen erneut Revue passieren zu lassen und über die Gründe seines bleibenden Einflusses nachzudenken. Im Mittelpunkt des Vortrags soll eine kritische Auseinandersetzung mit Poppers sozialphilosophischem Hauptwerk "Die offene Gesellschaft und ihre Feinde" stehen. (weiter...)