Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

Foto: Evelin Frerk

25. 05.

"Säkulare Tage" in Leipzig

Kabarett mit Günther Paal alias "Gunkl": Was man sonst noch dazu sagen kann…

"Es ist ja ein tragisches Faktum, dass jede Religion sich selbst für etwas ganz Besonderes hält. (...) Dass Gott von Menschen erfunden worden ist, sieht man nicht nur der Figur und seinen Eigenschaften an, sondern auch den Methoden, mit denen er vermittelt wird.” Der bekannte Kabarettist und Freidenker Günther Paal alias "Gunkl" aus Wien wird aus seinem aktuellen Programm vortragen. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

26. 05.

"Säkulare Tage" in Leipzig

Vortrag von Rolf Bergmeier: Die Legende von der christlichen Leitkultur

Nach »Kaiser Konstantin und die wilden Jahre des Christentums« (2010) und »Schatten über Europa – Der Untergang der antiken Kultur« (2012) hat Rolf Bergmeier seine Trilogie zur Entwicklung der westlichen Kultur mit einem grandiosen Finale abgeschlossen: In »Christlich-abendländische Kultur – Eine Legende« zeigt er auf, dass die sogenannten »europäischen Werte« eher auf den arabisch-islamischen als den christlichen Kulturkreis zurückzuführen sind. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

26. 05.

"Säkulare Tage" in Leipzig

Vortrag von Philipp Möller: Hugo und Lisa – aus dem Leben eines aufgeklärten Paares

Wie lauten die positiven Angebote von Agnostikern, Atheisten, Humanisten und Säkularen? Was ist die Alternative zu einem Dasein in Gottgefälligkeit und der zwecklosen Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod? Wie kann ein Leben konkret aussehen, das gebaut ist auf den Säulen des evolutionären Humanismus, auf Wissenschaft, Kunst und Philosophie? (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

27. 05.

"Säkulare Tage" in Leipzig

Vortrag von Carsten Frerk: Kirchenrepublik Deutschland. Christlicher Lobbyismus

Nach »Kaiser Konstantin und die wilden Jahre des Christentums« (2010) und »Schatten über Europa – Der Untergang der antiken Kultur« (2012) hat Rolf Bergmeier seine Trilogie zur Entwicklung der westlichen Kultur mit einem grandiosen Finale abgeschlossen: In »Christlich-abendländische Kultur – Eine Legende« zeigt er auf, dass die sogenannten »europäischen Werte« eher auf den arabisch-islamischen als den christlichen Kulturkreis zurückzuführen sind. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

27. 05.

Grenzen der Toleranz - Wofür es sich zu streiten lohnt

Vortrag von Michael Schmidt-Salomon in Winterthur

Die offene Gesellschaft hat viele Feinde. Die einen streiten für «Allah», die anderen für die Rettung des «christlichen Abendlandes». Letztlich aber verfolgen sie das gleiche Ziel: Sie wollen das Rad der Geschichte zurückdrehen und vormoderne Dogmen an die Stelle individueller Freiheitsrechte setzen. Wie sollte eine moderne Gesellschaft auf diese doppelte Bedrohung reagieren? Welche gesellschaftlichen Entwicklungen sollten wir begrüssen, welche mit aller Macht bekämpfen? Klar ist: Wer den Überblick im «Kampf der Kulturen» nicht verlieren möchte, sollte wissen, wofür es sich zu streiten lohnt. (weiter...)