Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

19. 04.

Das ästhetische Aha! Wie Kunst uns belohnt, auch wenn sie unlösbare Rätsel aufgibt

Vortrag von Dr. Claudia Muth im Rahmen der Vortragsreihe "Von Sinnen 2016 - Wahrnehmung und Gehirn" in Nürnberg

Studien aus dem Bereich der psychologischen Ästhetik zeigen häufig, dass wir symmetrische und vertraute Objekte bevorzugen; solche also, die unser Wahrnehmungssystem leicht verarbeiten kann. Kunstwerke hingegen sind besondere Objekte: Sie lassen eine Vielfalt möglicher Bedeutungen zu und verwehren uns so eindeutige Interpretationen. Wir rätseln über Mona Lisas Lächeln, versuchen in abstrakten Kunstwerken Gegenstände zu erkennen und billigen sogar einem Pissoir künstlerische Qualität zu, sobald wir es in einem Ausstellungskontext antreffen. Im Vortrag geht es darum, wie Kunst uns mit Einsichten belohnt und Vergnügen bereitet, selbst wenn wir ihre Rätselhaftigkeit nicht „auflösen“ können. (weiter...)

03. 05.

Ich bin doch kein Rassist! Warum wir im Alltag manchmal Einstellungen zeigen, die wir uns selbst nicht zutrauen

Vortrag von Prof. Dr. Juliane Degner im Rahmen der Vortragsreihe "Von Sinnen 2016 - Wahrnehmung und Gehirn" in Nürnberg

Juliane Degner konfrontiert uns in ihrem Vortrag mit Alltagsrassismus - eine Denkweise, die Menschen einer Gruppe als höherwertiger einstuft als andere Menschen. Diesem Denkmuster können wir uns schwer entziehen - meist ohne es zu bemerken. (weiter...)

05. 05. - 08. 05.

Religiöser Pluralismus und Deutungsmacht in der Reformationszeit

Wissenschaftlichen Tagung vom 5. bis 8. Mai 2016, Schloss Schney, bei Lichtenfels

Die Freie Akademie wird ihre Tagung im Jahr 2016 wieder in der Frankenakademie Schloss Schney durchführen. Im Rahmen von Vorträgen, Arbeitsgruppen und Diskussionsbeiträgen wird das Thema "Religiöser Pluralismus und Deutungsmacht in der Reformationszeit" behandelt. Damit wird ein Beitrag zur Vorbereitung des Luther-Jahres 2017 geleistet. (weiter...)

17. 05.

Frau, Mann oder was? Wie Gene und Hormone unser körperliches und psychisches Geschlecht beeinflussen

Vortrag von Dr. Nadine Hornig im Rahmen der Vortragsreihe "Von Sinnen 2016 - Wahrnehmung und Gehirn" in Nürnberg

Typisch Mann, typisch Frau – oft will man uns weismachen, Männer und Frauen sind völlig gegensätzliche Wesen. Biologin Nadine Hornig erläutert in ihrem Vortrag jedoch, dass die Entwicklung eines Embryos in ein Mädchen oder ein Junge ein komplizierter Vorgang ist - bisweilen mit uneindeutigem Ausgang. (weiter...)

Foto: Andreas Schütt

18. 05.

Braucht der heutige Mensch noch Religion?

Vortrag von Michael Schmidt-Salomon im Nicolaus-Copernicus-Planetarium in Nürnberg

Die Antwort auf die Frage, ob der Mensch im 21. Jahrhundert noch Religion benötigt, hängt davon ab, was wir unter dem Begriff "Religion" verstehen. Die dramatische Säkularisierung, die in den letzten Jahrzehnten in Westeuropa stattgefunden hat, zeigt, dass Menschen ihr Leben auch ohne Rückgriff auf religiöse Deutungsmuster meistern können. Doch geht mit dem Niedergang des institutionalisierten Glaubens auch der "Sinn und Geschmack fürs Unendliche" verloren – das, was Friedrich Schleiermacher als das Wesen des Religiösen begriff? (weiter...)