Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

28. 11.

"Violettbuch Kirchenfinanzen - reloaded"

Vortrag von Dr. Carsten Frerk in Braunschweig

Der Politologe und empirische Sozialforscher referiert, wie die deutschen Steuerzahler die Kirchen selber und viele ihrer Dienstleistungen finanzieren und dass die Auffassung "Die Kirchen tun doch soviel Gutes" eine Legende darstellt - zumindest in finanzieller Hinsicht. Das besondere Augenmerk liegt dabei auf der mittlerweile verfassungswidrigen Finanzierung der Kirchen durch Staatsleistungen, die aus vordemokratischer Zweit stammen. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

28. 11.

Christlich-abendländische Kultur? Ein Beitrag zur Debatte über die Wurzeln Europas

Vortrag von Rolf Bergmeier in Frankfurt a. Main

"Demokratie", "Theater", auch "Orchester" sind griechisch. Im Jura-Studium werden römische Gesetzestexte gelehrt und das Medizinstudium kommt ohne Lateinkenntnisse nicht aus. Wir rechnen mit arabischen Ziffern und die Mathematik stammt aus Griechenland und Indien. Café und Koffer sind arabisch, ebenso Kümmel und Gitarre. Fragt man Politiker, was sie unter der "Kultur des Abendlandes" verstehen, so hört man im Regelfall etwas von "christlicher Kultur / christlichen Werten" oder von "christlichjüdischer Vergangenheit". (weiter...)

Foto: Andreas Schütt

30. 11.

7:30 Uhr (SWR-Fernsehen): Hoffnung Mensch

Vortrag von Autor Michael Schmidt-Salomon in der "teleakademie"

Ist dem Menschen tatsächlich nicht mehr zu helfen? Ist er nur ein "fataler Irrläufer der Natur", um den es nicht schade wäre, wenn er von der Erde verschwinden würde? Nein, sagt Michael Schmidt-Salomon. Denn der Mensch ist auch das mitfühlendste, klügste, phantasiebegabteste und humorvollste Tier auf diesem Planeten. Dieser Vortrag nimmt die positiven Seiten und das Potential unserer Spezies in den Blick. Er will dazu ermuntern, den Glauben an die Menschheit nicht zu verlieren, sondern sich zu engagieren statt vor der Irrationalität der Welt zu kapitulieren. (weiter...)

rowohlt

14. 12.

Der König kommt mit "Elftausend Jungfrauen"

Comiclesung von Ralf König über die heilige Ursula in Düsseldorf

Dem Düsseldorfer Aufklärungsdienst ist es gelungen, zur besinnlichen Jahreszeit gleich zwei Kölner Legenden ins ZAKK zu locken: "König Ralf" kommt und präsentiert uns seine Version der Legende der "heiligen Ursula". Dabei wird es an schwulen Jungfrauen, lesbischen Hunnen, knackigen Priestern und heißen Nonnen nicht mangeln. Und auch der Papst bekommt sein Fett weg. Halleluja! Der König kommt, das Volk soll lauschen. (weiter...)