Sponsor-Link

Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

23. 05.

Erziehung ohne Religion

Vortrag der Autorin Ulrike von Chossy in Heidelberg

Mehr als ein Drittel der Deutschsprachigen bezeichnet sich als religionsfrei – Tendenz steigend. Chossy skizziert, wie es gelingt, eine nicht-religiöse Haltung in der Erziehung einzunehmen. (weiter...)

Foto: Andreas Schütt (Hamburg)

26. 05.

Hoffnung Mensch: Eine bessere Welt ist möglich

Lesung und Diskussion mit Dr. Michael Schmidt-Salomon in Hamburg

Ist der Mensch tatsächlich nur ein "fataler Irrläufer der Natur", um den es nicht schade wäre, würde er von der Erde verschwinden? Nein, sagt gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon, der in seinem neuen Buch darlegt, dass wir Menschen das Potenzial haben, immer besser, immer "humaner" zu werden. (weiter...)

Foto:Andreas Schütt

27. 05.

Hoffnung Mensch: Eine bessere Welt ist möglich

Lesung und Diskussion mit Dr. Michael Schmidt-Salomon in Lüneburg

Ist der Mensch tatsächlich nur ein "fataler Irrläufer der Natur", um den es nicht schade wäre, würde er von der Erde verschwinden? Nein, sagt gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon, der in seinem neuen Buch darlegt, dass wir Menschen das Potenzial haben, immer besser, immer "humaner" zu werden. (weiter...)

27. 05.

Wir sehen, was unser Gehirn für uns erfindet: Neues, Altes und Neuestes vom „Best visual illusion contest”

Vortrag von Prof. Dr. Michael Bach im Rahmen der Vortragsreihe "Von Sinnen 2014 - Wahrnehmung und Gehirn" in Nürnberg

Unsere Sinnesorgane erfassen immer nur einen kleinen Teil der Welt. Damit wir wahrnehmungsbasiert agieren können, rekonstruiert unser Gehirn die Welt auf der Basis dieser unvollständigen Information. Zur Lösung dieses eigentlich unlösbaren Problems greift unser Wahrnehmungsapparat auf Vorwissen über diese Welt zurück, welches auf unseren individuellen und evolutionären Vorerfahrungen beruht. Wenn die Vorerfahrungen in einer speziellen Situation nicht passen, ist die Rekonstruktion fehlerhaft – das nennen wir dann z.B. optische Täuschungen, die so gesehen stellen keine grundsätzlichen Fehlleistungen unseres Sehsystems darstellen. Der Vortrag wird Erfolge und Misserfolge dieser „inneren Rekonstruktion der Welt” interaktiv vorstellen. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

28. 05.

Hoffnung Mensch - Eine bessere Welt ist möglich

Lesung von Michael Schmidt-Salomon in Düsseldorf

Ist der Mensch tatsächlich nur ein "fataler Irrläufer der Natur", um den es nicht schade wäre, würde er von der Erde verschwinden? Nein, sagt Philosoph und Bestsellerautor Michael Schmidt-Salomon: Denn die biologische und kulturelle Entwicklung unserer Spezies zeigt, dass wir das Potential haben, immer besser, immer "humaner" zu werden. "Hoffnung Mensch" ist ein beeindruckendes, augenöffnendes Plädoyer für den Glauben an die Menschheit. (weiter...)