Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

Copyright: Jeremy Danger

02. 06.

Online-Vortrag: Giving the Devil his Due

Livestream mit dem Bestsellerautor Michael Shermer auf dem gbs-YouTube-Kanal - Beginn: 19:00 Uhr

Wer ist der "Teufel"? Der Teufel ist jeder, der mit Ihnen nicht einverstanden ist. Und was ihm zusteht, ist das Recht, seine Meinung zu sagen. Das muss er um Ihrer eigenen Sicherheit willen haben, denn seine Freiheit ist untrennbar mit Ihrer eigenen verbunden. Wenn er zensiert werden kann, warum sollten Sie dann nicht zensiert werden? Wenn wir Barrieren errichten, um "unangenehme" Ideen zum Schweigen zu bringen, was hindert uns daran, jede Diskussion zum Schweigen zu bringen? Buchvorstellung des "New York Times"-Bestsellerautors und Skeptikers Michael Shermer im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe des Düsseldorfer Aufklärungsdienstes und der Giordano-Bruno-Stiftung, die live auf dem YouTube-Kanal der gbs gestreamt wird.

Dieses Buch ist eine umfassende Verteidigung der Redefreiheit und der freien Forschung in Politik, Wissenschaft und Kultur. Die neue Sammlung von Essays und Artikeln nimmt den Teufel bei den Hörnern, indem sie fünf Schlüsselthemen anspricht: freies Denken und freie Meinungsäußerung, Politik und Gesellschaft, wissenschaftlicher Humanismus, Religion und die Ideen kontroverser Intellektueller. Wir müssen dem Teufel um unseretwillen das geben, was ihm gebührt.

Zum Referenten:
Der US-amerikanische Psychologe und Wissenschaftsjournalist Dr. Michael Shermer ist Gründer der Skeptics Society, Herausgeber des Magazins SKEPTIC und Verfasser vieler grundlegender Werke rund um die Unterscheidung zwischen Glauben und Wissen.

Vortrag und Diskussion in englischer Sprache!

Der live ausgestrahlte Vortrag aus dem virtuellen Studio in Düsseldorf beginnt um 19.00 Uhr. Zugang erhält man über den YouTube-Kanal der gbs bzw. diesen direkten Link zur Sendung. Fragen und Kommentare zum Vortrag sind möglich über die Livechat-Funktion von YouTube oder per Mail (die Mailadresse wird auf YouTube vor der Sendung veröffentlicht). Die Zuschauerreaktionen werden während der Sendung gesammelt und dem Referenten im Studio weitergegeben.