Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

27. 10.

Themenwerkstatt Wissenschaft

Vorträge und Diskussion mit Frank Sembowski, Rolf Kickuth und Karl-Heinz Büchner in Heidelberg

Die Regionalgruppe Rhein-Neckar lädt zu einem spannenden Abendprogramm ein: Zunächst wird sich Frank Sembowski mit der Bewegung des "Transhumanismus" beschäftigen, hiernach spricht Rolf Kickuth über "emergente Phänomene" in Natur und Gesellschaft und zum Abschluss gibt Karl-Heinz Büchner einen Einblick in die "Werkzeuge der Evolutionsforschung". Die Kurzvorträge dauern je 20 Minuten, anschließend hat das Publikum Gelegenheit, mit den Referenten zu diskutieren.

Die Referenten:

  • Frank Sembowski studierte Biologie mit den Schwerpunkten Pflanzenphysiologie, Genetik und Zellbiologie. Er setzt sich für den Humanismus, die Freiheitsrechte und das Verständnis der wissenschaftlichen Methode ein.
  • Rolf Kickuth ist Chemiker, Verleger ("Rubikon") und Chefredakteur der Zeitschrift "CLB – Chemie in Labor und Biotechnik". Nach Tätigkeiten unter anderem als Redaktionsleiter für die Schweizer Wochenzeitung "Chemische Rundschau" entwickelte er 1990 mit der "AXON" eine Zeitung für künstliche Intelligenz. Später war er Chefredakteur des "Informatik-Spektrum" (Gesellschaft für Informatik).
  • Dr. Karl-Heinz Büchner, Biologe, ist Mitglied in verschiedenen humanistischen und säkularen Organisationen und Mitinitiator des Evolutionsweges der gbs in Leimen-Gauangelloch.