Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

19. 01.

Warum Wahrnehmung Vorurteile braucht – und warum das Sinn macht

Online-Vortrag von Dr. Kai Schreiber im Rahmen der Kortizes-Reihe "Vom Reiz der Sinne" in Nürnberg

Wahrnehmung ist zweifellos unser wichtigstes Werkzeug in allen Lebenslagen. Wir wünschen uns Sicherheit und Wahrheit, aber in einer unsicheren Welt muss Wahrnehmen immer ein Spiel mit den Wahrscheinlichkeiten bleiben. Ohne Zweifel ist Erkenntnis nicht zu haben. Bei näherer Betrachtung der Wahrnehmungstheorie scheint die Lage noch verzwickter, denn mit mathematischer Sicherheit sind wir gezwungen, all unser Wahrnehmen und Urteilen auf Vorurteile zu gründen. In diesem Vortrag erklärt Kai Schreiber, warum das so sein muss, was das praktisch bedeutet, und warum das viel weniger schlimm ist, als es klingt.

Zum Referenten:
Kai Schreiber ist Physiker, Philosoph und promovierter Neurowissenschaftler. Er lebte und forschte in Kanada, Kalifornien, New Jersey, Münster und Köln, unter anderem über menschliche Wahrnehmungen und Bewegungskontrolle. Er schrieb in »Wahre Lügen« (Rowohlt, 2019) über die Schwächen menschlicher Wahrnehmung, in »Das Neue Lexikon des Unwissens« (Rowohlt, TB 2013) zusammen mit Kathrin Passig und Aleks Scholz über überraschende Lücken im Katalog menschlichen Wissens und im Grimme-Preis-gekrönten Weblog »Riesenmaschine« über das brandneue Universum. Er singt viel, spielt gelegentlich Klavier und kann Karate. Seine Katze heißt Meadow.

Die Vorträge dieser Reihe finden live online über diesen Zugangslink statt (Meeting-ID: 929 8555 0841). Die Teilnahme ist kostenfrei. Zur Deckung der entstehenden Kosten bitten die Veranstalter herzlich um Spenden an Kortizes. Spenden sind aufgrund der Gemeinnützigkeit steuerlich absetzbar.

Faltblätter und Broschüren zu den Veranstaltungen stehen als PDF-Dokument zum Download auf der Kortizes-Website bereit.