Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

21. 03.

Gefühle und Vernunft: Das emotionale Gehirn im Fokus der Forschung

Vortrag von Rüdiger Vaas in Ludwigsburg

"Alles, was von den Menschen getan und erdacht wird, gilt der Befriedigung gefühlter Bedürfnisse, sowie der Stillung von Schmerzen", meinte Albert Einstein. Demnach sind Lust und Unlust – im weitesten Sinn – die eigentlichen Beweggründe menschlichen Wollens und Handelns. Doch worin genau bestehen die Natur unserer Entscheidungen und das Verhältnis von Gefühl und Vernunft? Warum stehen sie zuweilen im Widerspruch? Wie ist Willensschwäche möglich? Und wie finden wir am besten heraus, was wir wirklich wollen und anstreben sollen?

Häufig wird die Rationalität den Emotionen übergeordnet – sowohl in der Hierarchie als auch in der Wertigkeit –, oder aber beide werden als Gegner betrachtet, die gleichsam um die Durchsetzung ihrer gegensätzlichen Ziele streiten. Aus der Perspektive des Erlebens, der Psychologie, Hirnforschung und Evolutionsbiologie ist es jedoch plausibler, Emotionen und Rationalität als auf einander angewiesene, gleichberechtigte und eigenständige Partner zu verstehen.

Vom Referenten stammen zahlreiche Publikationen zur Neurowissenschaft, darunter auch die populären Bücher "Schöne neue Neuro-Welt" sowie "Gott, Gene und Gehirn". Rüdiger Vaas ist Mitglied im Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung.Rüdiger Vaas ist Mitglied im Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung.