Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

Foto: Udo Ungar

26. 09. - 27. 09.

Gründung des Deutschen Kitaverbands in Berlin

Eröffnungsvortrag von Michael Schmidt-Salomon in der Robert-Bosch-Stiftung

Freie unabhängige Träger von Kindertagesstätten sind gegenüber konfessionellen Kitaträgern rechtlich und finanziell benachteiligt. Diese fehlende Gleichstellung führt dazu, dass die christlich-konfessionellen Wohlfahrtsverbände Caritas und Diakonie knapp die Hälfte aller nicht-staatlichen Kita-Plätze stellen - und das, obwohl der Anteil der "praktizierenden Gläubigen" nur noch 12 Prozent beträgt. Um den weltanschaulichen Verhältnissen Rechnung zu tragen, braucht es eine neue Bildungsoffensive und eine größere Vielfalt in der Kita-Landschaft, wie Michael Schmidt-Salomon in seinem Vortrag aufzeigen wird. Dabei ist die Gründung einer Interessensvertretung für die gemeinsamen Belange der freien unabhängigen Kitaträger auf Bundesebene ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Der Vortrag findet im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur Gründung des Deutschen Kitaverbands (26.-27.09.2018) statt.

Zum Referenten:
Michael Schmidt-Salomon, Dr. phil., ist Philosoph und Schriftsteller sowie Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung. Seine Bücher (u.a. «Hoffnung Mensch», «Keine Macht den Doofen», «Jenseits von Gut und Böse», «Die Grenzen der Toleranz») wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 250.000mal verkauft und in mehrere Sprachen übersetzt. Laut dem «Global Thought Leader Index» zählt er zu den «einflussreichsten Ideengebern im deutschsprachigen Raum».

Programm Auftaktveranstaltung

Aufgrund der begrenzten Sitzplätze ist eine Anmeldung zur Veranstaltung erforderlich!