Die NASA will einen Asteroiden fangen

Asteroiden sind wichtig! Sie sind das ursprüngliche Material, aus dem die Erde und all die anderen Planeten vor 4,5 Milliarden Jahren entstanden sind. Wenn wir die Asteroiden untersuchen können, dann verstehen wir auch die Geschichte unseres Planeten und den gesamten Prozess der Planetenentstehung besser. Wir können auch viel über die Zeit lernen, bevor Sonne und Planeten entstanden sind — denn auch sogenanntes “präsolares” Material ist in den Asteroiden eingeschlossen. Und natürlich lohnt es sich, über die Asteroiden Bescheid zu wissen, falls wir irgendwann mal in die Lage geraten sollten, einen Asteroiden abzuwehren. [...]

Ein Asteroid soll eingefangen und zur Erde gebracht werden, beziehungsweise zum Mond. Das Keck Institut for Space Studies (KISS) hat die ganze Sache schon genau durchgeplant. Man sucht sich einen Asteroiden aus, der in der Nähe der Erde vorbei kommt. Dann schickt man eine Raumsonde auf eine Bahn, die der des Asteroiden ähnlich ist und näher sich langsam an. Dann entfaltet die Sonde eine Art großen Beutel und schnappt sich den Asteroiden! Jetzt muss noch die Eigenrotation des Himmelskörpers abgebaut werden und dann kann man das Teil zum Mond schaffen und dort in einem Orbit aussetzen. Die Wissenschaftler hätten dann ihren eigenen Asteroiden, direkt vor der Haustür, den sie dann nach Belieben untersuchen können.

Siehe dazu auch diesen Artikel bei der Süddeutschen.
 

Zum Weiterlesen