Dr. Michael Schmidt-Salomon

Ansprechpartner für die Medien

Dr. Michael Schmidt-Salomon
c/o GBS-Büro Elke Held

Im Gemeindeberg 21
D-54309 Besslich

Tel: (0651) 967 95 03
Fax: (0651) 967 96 602
Mobil: 0174 - 980 95 16

E-Mail: held@giordano-bruno-stiftung.de

Stiftung zur Förderung des evolutionären Humanismus

"Wir leben in einer Zeit der Ungleichzeitigkeit: Während wir technologisch im 21. Jahrhundert stehen, sind unsere Weltbilder mehrheitlich noch von Jahrtausende alten Legenden geprägt. Diese Kombination von höchstem technischen Know-how und naivstem Kinderglauben könnte auf Dauer fatale Konsequenzen für unsere Spezies haben. Wir verhalten uns wie Fünfjährige, denen die Verantwortung über einen Jumbojet übertragen wurde."

 

Die Giordano Bruno Stiftung (Stiftung zur Förderung des evolutionären Humanismus) versteht sich als "Think Tank für Humanismus und Aufklärung". Sie sammelt neueste Erkenntnisse der Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften, um ihre Bedeutung für das humanistische Anliegen eines "friedlichen und gleichberechtigten Zusammenlebens der Menschen im Diesseits" herauszuarbeiten. Ziel der Stiftung ist es, die Grundzüge eines naturalistischen Weltbildes sowie einer säkularen, evolutionär-humanistischen Ethik/Politik zu entwickeln und einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

 

Eine pointierte Zusammenfassung der zentralen Positionen der GBS findet man im "Manifest des Evolutionären Humanismus", das im Auftrag der Stiftung geschrieben wurde.

 

Mitglieder der Stiftung:
Vorstand: Herbert Steffen, Dr. Michael Schmidt-Salomon
Kuratorium: Bibi Binot, Robert Maier, Shiro Sonoda, Wolf Steinberger
Beirat: Prof. Dr. Dr. Hans Albert, Wissenschaftstheoretiker; Prof. Dr. Christoph Antweiler, Ethnologe; Dr. Pierre Basieux, Mathematiker, Spieltheoretiker; Prof. Dr. Dieter Birnbacher, Philosoph; Prof. Dr. Martin Brüne, Neurologe, Psychiater; Dr. Gerhard Czermak, Jurist, Autor; Helmut Debelius, Meeresforscher, Unterwasserfotograf, Autor; Karen Duve, Schriftstellerin; Prof. Dr. Theodor Ebert, Philosoph/Philosophiehistoriker; Dr. Carsten Frerk, Publizist; Dr. Mynga Futrell, Publizistin, Co-Direktorin der „Brights“; Dr. Colin Goldner, Psychologe, Sachbuchautor; Gerhard Haderer, Karikaturist, Zeichner, Autor; Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf, Jurist, Rechtsphilosoph; Ricarda Hinz, Dokumentarfilmerin, Malerin; Janosch, Autor und Zeichner; Dr. Mathias Jung, Gestalttherapeut, Philosoph; Prof. Dr. Thomas Junker, Biologiehistoriker, Evolutionsbiologe; Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider, Naturphilosoph, Physiker; Wolfram Kastner, Aktionskünstler; Prof. Dr. Günter Kehrer, Religionssoziologe; Ralf König, Comic-Zeichner/Autor; Max Kruse, Schriftsteller; Prof. Dr. Ulrich Kutschera, Evolutionsbiologe, Physiologe; Dr. Fiona Lorenz, Sozialwissenschaftlerin; Prof. Dr. Ludger Lütkehaus, Literaturwissenschaftler, Autor; Dr. Martin Mahner, Biologe, Wissenschaftstheoretiker; Ingrid Matthäus-Maier, Politikerin, Juristin; Prof. Dr. Axel Meyer, Evolutionsbiologe, Zoologe; Prof. Dr. Thomas Metzinger, Kognitionswissenschaftler, Philosoph; Prof. Dr. Johannes Neumann, Soziologe; Prof. Dr. Heinz Oberhummer, Kern- und Astrophysiker; Prof. Dr. Rolf Oerter, Entwicklungspsychologe; Volker Panzer, Journalist/Moderator; Dr. Sabine Paul, Molekularbiologin; Udo Pollmer, Lebensmittelchemiker, Wissenschaftsjournalist; Dr. Gisela Notz, Sozialwissenschaftlerin; Gerhard Rampp, Ethiklehrer, Vizepräsident der DGHS; Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt, Philosoph; Prof. Dr. Wolf Singer, Hirnforscher; Prof. Dr. Volker Sommer, Anthropologe, Primatologe; Prof. Dr. Beda M. Stadler, Immunologe; Prof. Dr. Gerhard Streminger, Philosoph; Assunta Tammelleo, Unternehmerin, Vorsitzende des bfg München; Jacques Tilly, Bildhauer, Kommunikationsdesigner; Rüdiger Vaas, Wissenschaftsjournalist; Esther Vilar, Schriftstellerin; Prof. Dr. Eckart Voland, Soziobiologe, Biophilosoph; Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer, Physiker, Philosoph; Lilly Walden, Schauspielerin; Helmut Walter, Redakteur, Vorsitzender der Gesellschaft für kritische Philosophie; Prof. Dr. Isabell Welpe, Ökonomin; Prof. Dr. Ulla Wessels, Philosophin; Prof. Dr. Franz Josef Wetz, Philosoph; Prof. Gerhard Wimberger, Komponist, Dirigent; Prof. Dr. Franz Wuketits, Evolutionstheoretiker

 

Förderkreis: Dem Förderkreis der Stiftung gehören zurzeit rund 3300 Personen aus 30 Ländern an.