Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

Foto: Evelin Frerk

11. 07.

Der Transfer der griechischen Kultur in das lateinsprachige Mitteleuropa

Vortrag von Althistoriker Rolf Bergmeier in Berlin

Nach einer Zeit der "Finsternis" tauchen in Mitteleuropa ab dem 12. Jahrhundert vermehrt griechische Texte auf. Der Vortrag geht der Frage nach, auf welchem Weg diese Texte ihren Weg in das Mitteleuropa der Renaissance gefunden haben. (weiter...)

12. 07.

Lügen und Betrügen - Eine Gebrauchsanweisung

Vortrag von Dr. Roland Pfister im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Außer Sinnen 2016" in Nürnberg

Um erfolgreiche Lügner und Betrüger ranken sich unzählige Geschichten, die Menschen seit jeher in ihren Bann ziehen. Diese Geschichten portraitieren erfolglose wie erfolgreiche Lügner und Betrüger gleichermaßen – etwa in Form von Pinocchios länger werdenden Nase, bis hin zur haarsträubenden Karriere des Urkundenfälschers Frank William Abagnale, dessen Leben mit dem Film „Catch me if you can“ ein mediales Denkmal gesetzt wurde. Die aktuelle psychologische Forschung beschäftigt sich dabei nicht nur mit der Frage, mit welchen Methoden sich Lügen aufdecken lassen, sondern die untersucht auch zunehmend die kognitiven Prozesse, die bei derartigen Handlungen ablaufen. (weiter...)

26. 07.

Verschwörungstheorien: Sinnstiftende Sagen oder unsagbarer Unsinn?

Vortrag von Marius Raab im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Außer Sinnen 2016" in Nürnberg

Von Twin Peaks bis Game of Thrones: Das allabendliche Unterhaltungsprogramm im Fernsehen spiegelt eine uralte Faszination; den beunruhigenden und doch fesselnden Gedanken, dass unser Leben und die Welt gelenkt werden von verborgenen Mächten. Diese Mächte sind rücksichtlos, verfolgen ihre eigenen Interessen und tun alles, um ihre wahren Absichten zu verbergen. Diese Geheimniskrämerei der mutmaßlichen Akteure macht es so schwer zu entscheiden, ob eine konkrete Verschwörungstheorie ein sinnvoller Beitrag im Diskurs ist oder doch eher gefährlicher Unsinn. (weiter...)

02. 08.

Im Reich der Unsinne - Esoterische Praktiken auf dem Prüfstand

Vortrag und Diskussion mit Stefan Soehnle in Düsseldorf

Wünschelruten, Pendel, energetisierte Wasser, Karten legen, Wahrsagen, Astrologie, homöopathische Heilkräfte und weiterer Aberglaube sind in der Gesellschaft weit verbreitet. Aber gibt es tatsächlich wissenschaftliche Belege für deren Wirksamkeit? Dieser Frage widmet sich die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP). (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

02. 09.

Kirchenrepublik Deutschland - christlicher Lobbyismus

Szenische Lesung mit Autor Carsten Frerk in Schilksee-Kiel

Der Politologe beschreibt erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik, wie die Kirchen systematisch Einfluss auf die Politik nehmen. Er stellt dar, welche Gremien dazu eingerichtet wurden (etwa die katholischen und evan­ge­li­schen Büros), über welche Kanäle die Kirchen ihre Information erhalten, welche Strukturen begünstigen, dass politische Entscheidungen im Sinne der Kirchen aus­fal­len. (weiter...)