Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

Zeichnung: Gepa Schwickerath

09. 06.

Evolution in der Grundschule

Vortrag und Diskussion mit Projektleiter Dittmar Graf in Koblenz

Das Institut für Biolgiedidaktik der Universität Gießen fordert gemeinsam mit der Giordano-Bruno-Stiftung, den Themenkomplex "Evolution" in die Lehrpläne der Grundschulen aufzunehmen, und hat dazu auch schon umfassende Lehrmaterialien entwickelt. Prof. Dr. Dittmar Graf (Leiter des Instituts für Biologiedidaktik) wird einzelne Unterrichtseinheiten vorstellen und erklären, warum es sinnvoll ist, dass Thema "Evolution" schon in der Grundschule zu behandeln. (weiter...)

10. 06.

Martin Luthers Skandalbuch: "Von den Juden und ihren Lügen"

Vortrag von Bernd Kammermeier in Bremen

Seit 2008 feiert die Evangelische Kirche Deutschlands die "Lutherdekade" und wird nicht müde, das Konterfei des Reformators bei jeder Gelegenheit zu präsentieren. Dabei hat sie allerdings ein erhebliches Problem: der Reformator war der wirkmächtigste Judenhasser bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Öffentlicher Vortrag zu Luthers Skandalbuch "Von den Juden und ihren Lügen" von Bernd Kammermeier. (weiter...)

25. 06.

Großpicknick-Event zum Welthumanistentag

Düsseldorf bildet die längste Picknickdecke, die der Rhein je gesehen hat

Imagine there´s no countries, imagine no possessions, imagine no religion! Auf der ganzen Welt feiern Menschen am 21. Juni den Welthumanistentag. In Düsseldorf laden der HVD-NRW und der Düsseldorfer Aufklärungsdienst aus diesem Anlass zu einem großen, öffentlichen Picknick an den Rhein: gemeinsam genießen wir Sonne, Essen und grenzenloses Miteinander. Sei dabei, bilde mit uns die längste Picknick-Decke, die Düsseldorf je gesehen hat, und feiere Menschenrechte, Selbstbestimmung und Humanität! (weiter...)

Dittmar Graf (Leiter des Instituts für Biologiediaktik Gießen)

01. 07. - 03. 07.

Evolution und Bildung

Tagung für Lehrkräfte und Interessierte am Institut für Biologiedidaktik Gießen

Die Evolution als wissenschaftliche Tatsache und der zugehörige Erklärungsansatz, die Evolutionstheorie, sind für die Biologie fundamental. Auch als Grundlage für ein angemessenes Selbst- und Weltverständnis haben sie zentrale Bedeutung. Auf der anderen Seite wird die Evolutionstheorie seit ihrer ersten Formulierung durch Charles Darwin bis zum heutigen Tag in Teilen unserer Bevölkerung nicht akzeptiert. Es ist keine Übertreibung, die Evolutionstheorie trotz ausgezeichneter wissenschaftlicher Belegsituation als die umstrittenste Theorie der Wissenschaftsgeschichte zu bezeichnen. (weiter...)