Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

15. 05.

Von vermischten Sinnen - Neurowissenschaftliche Erkenntnisse aus der Erlebniswelt der Synästhesie

Vortrag mit Dr. Markus Zedler, Vlada Khallieva und Christine Söffing im Rahmen der Kortizes-Veranstaltungsreihe "Vom Reiz der Sinne" in Nürnberg

Es ist weiter verbreitet, als man denkt. Menschen mit der angeborenen Gabe der Synästhesie hören oft nicht nur mit den Ohren. Andere Sinne als diejenigen, die man erwartet, beteiligen sich an der Wahrnehmung. Anders als wenn man sagt „Das Auge isst mit“, kann z.B. bei einer gustatorischen Synästhesie der Geschmack allein auch bei verbundenen Augen das Sehen von Farben erzeugen. Und auch anders als die Erwartung von Gelb beim Geschmack einer Zitrone, mischen sich bei der Synästhesie überwiegend Farben ganz unmetaphorisch in das Erleben. (weiter...)

Foto: Andreas Schütt

16. 05.

Die Grenzen der Toleranz - Warum wir die offene Gesellschaft verteidigen müssen

Vortrag und Diskussion mit Dr. Michael Schmidt-Salomon in Bad Aibling

Die offene Gesellschaft hat viele Feinde. Die einen streiten für »Allah«, die anderen für die Rettung des »christlichen Abendlandes«, letztlich aber verfolgen sie das gleiche Ziel: Sie wollen das Rad der Zeit zurückdrehen und vormoderne Dogmen an die Stelle individueller Freiheitsrechte setzen. (weiter...)

Kosmos

17. 05.

Stephen Hawkings Kosmos - Vom Urknall zu den Schwarzen Löchern

Sondervortrag von Rüdiger Vaas anlässlich des Todes von Stephen Hawking - Veranstaltung im Planetarium Mannheim

Am 14. März 2018 ist Stephen Hawking mit 76 Jahren gestorben – im gleichen Alter wie sein großes Vorbild Albert Einstein und an dessen Geburtstag. Damit hatte Hawking sein "Todesurteil" um mehr als ein halbes Jahrhundert überlebt, denn kurz nach seinem 21. Geburtstag wurde bei ihm Amyotrophe Lateralsklerose diagnostiziert. Diese unheilbare Krankheit zerstört die Nerven zu den Muskeln und führt innerhalb weniger Jahre oder Monate zum Tod. Doch Hawking konnte nicht nur seine Doktorarbeit vollenden – ein Beweis der Urknall-Singularität –, sondern fast völlig gelähmt sogar Professor auf dem legendären Lucasischen Lehrstuhl in Cambridge werden, den einst Isaac Newton inne hatte. (weiter...)

19. 05. - 21. 05.

DA! Art Award

Düsseldorfs erster säkularer Kunstpreis

Künstlerinnen und Künstler aus ganz NRW haben sich der Herausforderung gestellt und ihre Arbeiten zum Thema Wissen statt Glauben" eingereicht. Nun ist es an der 6-köpfigen Jury, bestehend aus Philosophen, Wissenschaftlern und Kunstexperten, die drei ersten Preise zu vergeben. (weiter...)

20. 05.

DA! Art Award

Düsseldorfs erster säkularer Kunstpreis

Künstlerinnen und Künstler aus ganz NRW haben sich der Herausforderung gestellt und ihre Arbeiten zum Thema „Wissen statt Glauben“ eingereicht. (weiter...)