Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

Kosmos

16. 10.

Das Gehirn und sein Bewusstsein: Kann die Hirnforschung das Leib-Seele-Problem lösen?

Vortrag von Rüdiger Vaas in Ludwigsburg

Wie entsteht aus der grauen Masse im Kopf die bunte Welt unseres Erlebens? Welchen Anteil haben die elektrischen Impulse in den Abermilliarden Nervenzellen an den Funken unseres Geistes? Die Methoden der modernen Gehirnforschung ermöglichen erstaunliche Einblicke in das Organ unseres Denkens. Doch kann man damit Bewusstsein wirklich verstehen und womöglich das berüchtigte Leib-Seele-Problem lösen? Wird Philosophie überflüssig oder überschreitet die Neurowissenschaft ihre Kompetenz? Was sind und was erklären die Neuronalen Korrelate des Bewusstseins? (weiter...)

Kosmos

16. 10.

Vom Gottesteilchen zur Weltformel

Vortrag von Rüdiger Vaas in Ludwigsburg

Mit immer größeren Instrumenten dringen Wissenschaftlerin das bizarre Reich des Allerkleinsten vor, simulieren die Verhältnisse weniger als eine Milliardstel Sekunde nach dem Urknall, erzeugen Antimaterie und fahnden nach einer Urkraft, die alles vereinigt. Am Large Hadron Collider (LHC) bei Genf, dem größten und leistungsfähigste Teilchenbeschleuniger aller Zeiten, erforschen Physiker die Bausteine der Materie. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

16. 10.

"Wegbereiterinnen": Präsentation des Kalenders 2019 in Berlin

Herausgeberin Gisela Notz stellt verschiedene Frauenbiografien vor

Der Wandkalender "Wegbereiterinnen", der bereits zum 17. Mal erscheint, portraitiert zwölf Frauen, die sich in Politik, Gewerkschaften, in der Kunst oder als Schriftstellerinnen für die Gleichberechtigung der Geschlechter eingesetzt haben. Im Rahmen der Veranstaltung wird Herausgeberin Gisela Notz die Protagonistinnen des Wandkalenders 2019 vorgestellt. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

18. 10.

Die unendliche Geschichte der §§ 218/219

Vortrag von Gisela Notz an der Universität Potsdam

Die Paragrafen 218 und 219 (Verbot von Schwangerschaftsabbruch) standen erstmals im Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich von 1871. Mit dem Slogan "Dein Bauch gehört dir" stritten Frauen bereits um die Jahrhundertwende für die Freigabe des Abbruchs oder zumindest für die Fristenlösung. Der Kampf um das Recht auf Selbstbestimmung der Frau über ihren eigenen Körper hält bis heute an. Der Vortrag bildet die 1. Sitzung der Ringvorlesung „Schwangerschaftsabbruch. Geschichte, Politik und Ethik". (weiter...)

Foto: Nathalie Bauer

18. 10.

Andreas Altmann in Mexiko - Reise durch ein hitziges Land

Buchvorstellung in Ingolstadt

Andreas Altmann war schon überall, und immer hat er Geschichten mitgebracht. Kaum jemand hat sich dem Zauber und den Zumutungen fremder Länder so ausgeliefert wie er. Viele Bestseller hat er geschrieben, darunter das Buch "Verdammtes Land. Eine Reise durch Palästina" und "Gebrauchsanweisung für das Leben". Für sein neues Buch reiste Altmann nach Mexiko. Mit klarem Blick beschreibt er dieses riesige Land, das zuletzt durch den Streit um Trumps Mauer Schlagzeilen machte. Dabei kommt auch die Religionskritik nicht zu kurz: Sprachgewaltig wie eh und je nimmt er die Widersinnigkeit des christlichen Glaubens aufs Korn, ohne dabei den Menschen aus dem Blick zu verlieren. (weiter...)