Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

06. 05.

Nordkorea: Wie Hardliner sich durchsetzten

Online-Veranstaltung mit Thomas Schäfer (ehemaliger deutscher Botschafter in Nordkorea)

Thomas Schäfer war für insgesamt 8 Jahre der deutsche Botschafter in dem totalitären Staat Nordkorea und erlebte zwischen 2007 und 2018 zwei Staatsoberhäupter. Dabei machte er ganz andere Erfahrungen als die üblichen Nordkorea-Besucher, die auf Einladung der nordkoreanischen Regierung nur für eine kurze Zeit und unter Aufsicht in das Land reisen können. Der ehemalige deutsche Botschafter im Gespräch mit Nicolai Sprekels (Vorstandssprecher von SARAM). (weiter...)

07. 05.

Worldwide Day of Genital Autonomy

Live-Online-Event für genitale Selbstbestimmung u.a. mit Seyran Ateş und Prof. Dr. Godula Kosack

Am 7. Mai jährt sich bereits zum neunten Mal das Urteil des Landgerichts Köln, das die medizinisch nicht indizierte Beschneidung von Jungen als Körperverletzung und damit als strafbare Handlung wertete. Inzwischen ist der "Worldwide Day of Genital Autonomy" (WWDOGA) ein Symbol für die Selbstbestimmungsrechte des Kindes unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion und Tradition geworden. Anlässlich des Jahrestags beleuchtet das "WWDOGA-Bündnis" die weltweite Gesetzeslage zur genitalen Selbstbestimmung und lädt zu Dialog und Diskussion ein. (weiter...)

www.arte.tv

08. 05.

21:45 Uhr (arte): Menschenaffen - Eine Geschichte von Gefühl und Geist

Filmdokumentation von Anja Krug-Metzinger

Inwiefern können uns tierische Emotionen Erkenntnisse über den Menschen liefern? Wo beginnt das Menschliche und wo endet das Tierische? Die Wissenschaftsdokumentation lädt ein zu einer bewegenden Reise in die Geschichte von Gefühl und Geist und wartet mit hochkarätigen Gesprächspartnern auf: Jane Goodall, Frans de Waal und Volker Sommer. (weiter...)

www.haw-landshut.de

10. 05.

Die Geschichte des Paragrafen 218

Virtuelle Podiumsdiskussion u.a. mit Kristina Hänel und Gisela Notz

Vor 150 Jahren wurde der Paragraf 218 ins Strafgesetzbuch aufgenommen. Die jahrhundertelange wechselvolle Geschichte des Umgangs mit Schwangerschaftsabbruch fand damit eine strafrechtliche Verankerung. Die Hochschule Landshut und der pro familia Landesverband Bayern laden ein zur virtuellen Podiumsdiskussion, in der sich Expert*innen mit Rück- und Ausblicken zu dieser Kontroverse auseinandersetzen. (weiter...)

11. 05.

Denn sie wissen nicht, was sie tun - Mythen des Personalmanagements

Vortrag von Prof. Dr. Uwe Kanning in Nürnberg

Gute Personalarbeit gehört zu den wichtigsten Bausteinen eines erfolgreichen Unternehmens und liegt im Interesse aller Beteiligten. Dies gilt sowohl für die Stellenbesetzung als auch für die Weiterbildung der Beschäftigten. Trotz jahrzehntelanger Forschung in diesen Bereichen sind viele Arbeitgeber hier nicht professionell aufgestellt. Im Rahmen des Vortrags werden weit verbreitete Praktiken der Personalarbeit vor dem Hintergrund der Forschung reflektiert und Mythen aufgedeckt. Vortrag von Prof. Dr. Uwe Kanning im Rahmen der Kortizes-Veranstaltungsreihe "Vom Reiz des Übersinnlichen", die in Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung stattfindet. (weiter...)