Constantin Huber

Der Autor studiert Politikwissenschaften und Philosophie an der Universität Kassel. Politik, Philosophie, Psychologie & Psychoanalytik, sowie Ideologiekritik mit einem Schwerpunkt auf Religionskritik gehören zu seinen großen Leidenschaften.
Er ist seit dem 6. September 2015 Bundesvorstandsmitglied der Partei der Humanisten. Als Mitglied dieser Partei setzt er sich vor allem für den Laizismus, also der Trennung von Staat und Religion und bildungspolitische Themen ein.

Von Constantin Huber auf HPD erschienen

Abdel-Hakim Ourghi

Interview

Irrationalität

Kommentar

PdH Landesverband Hessen

Partei der Humanisten