HVD Berlin-Brandenburg

Der HVD Berlin-Brandenburg vertritt die Interessen und Rechte von Konfessionsfreien in Staat und Gesellschaft. Er bringt sich in aktuelle ethische Debatten ein und engagiert sich auf der Basis von Toleranz, Selbstbestimmung und Solidarität für eine menschlichere Gesellschaft. Als Weltanschauungsgemeinschaft ist er den Kirchen gemäß Art. 140 Grundgesetz gleichgestellt.

Von HVD Berlin-Brandenburg auf HPD erschienen

Weltanschauungsunterricht in Berlin

Zerstörtes jüdisches Geschäft in Magdeburg, November 1938

Ralf Rothmann

Schülerzahlen im Lebenskundeunterricht steigen, Teilnahme am Religionsunterricht stagniert

HVD Berlin-Brandenburg

Medien und Kirchen

Publikum

Umfrage des Meinungsforschungsinstituts EMNID vorgestellt

Josephin Poweleit, Jutta Kollmorgen und Tania Lescano

Humanismus Stiftung Berlin

Gedenkstein für Max Sievers

Ein Humanist und Widerstandskämpfer während des Nationalsozialismus