Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

Foto: Gerd Altmann auf pixabay.com

13. 06.

7:30 Uhr (SWR): Zukunftschancen für Zukunftsgestalter

Vortrag von Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl in der Tele-Akademie

Unsere Welt ist von Wandel bestimmt. Technologischer Wandel, Klimawandel aber auch demographischer Wandel verändern all unsere Lebensbereiche grundlegend. Alles wird von Tag zu Tag "smarter", unsere Autos, Häuser, Städte, ja sogar der ganze Planet. Aber die Frage bleibt: Wie werden wir in dieser Welt in Zukunft leben? Vortrag der Universitätsprofessorin Marion A. Weissenberger-Eibl im Rahmen der SWR-Tele-Akademie.

Wir können die Zukunft nicht vorhersagen, das ist klar. Wir können und müssen jedoch gemeinsam nach vorne schauen und Zukunftsbilder und Szenarien entwickeln, denn das Leben der Zukunft wird anders werden, dem können wir uns nicht entziehen. Darum sollten wir uns vorbereiten und die Zukunft mitgestalten. Es wird darum gehen, uns mit vielfältigen Akteuren zu vernetzen und unsere Kreativität verstärkt einzusetzen. Fundierte Methoden der Zukunftsforschung helfen uns dabei.

Zur Referentin:
Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl lehrt Innovations- und Technologiemanagement am KIT Karlsruhe. Sie leitet außerdem das Institut für System- und Innovationsforschung des Frauenhofer-Instituts.

Die SWR Tele-Akademie ist eine TV-Informationssendung des Südwestrundfunks, die Dozenten zu wissenschaftlichen, philosophischen, kulturellen und gesellschaftlichen Themen in der Form eines Studium generale zu Wort kommen lässt. Das Halbjahresprogramm (14.03.-18.07.) steht als PDF-Dokument zum Download bereit.