DIGNITAS

DIGNITAS – Menschenwürdig leben – Menschenwürdig sterben (Sektion Deutschland) e.V. wurde 2005 als eigenständiger Verein gegründet, mit dem Zweck, das durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte bestätigte Recht auf Selbstbestimmung in Bezug auf die eigene Lebensbeendigung in Deutschland durchzusetzen. Mittels eines Gerichtsverfahrens errang DIGNITAS-Deutschland am 26. Februar 2020 ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, in dem das Recht eines Menschen, über Art und Zeitpunkt seines Lebensendes zu bestimmen, als ein vom Grundgesetz geschütztes Gut bestätigt wurde.

Von DIGNITAS auf HPD erschienen

DIGNITAS-Deutschland zur Stellungnahme der Bundesrechtsanwaltskammer zur Regelung der Suizidhilfe

Eine juristische Analyse

Stellungnahme zum Debattenbeitrag "Neuregelung des assistierten Suizids" vom Juli 2021

Jens Spahn (CDU)

Sterbehilfedebatte

Zu den zwei Gesetzesvorschlägen über eine Suizidhilferegulierung in Deutschland

Suizidhilfe-Verbot in Österreich: Verhandlung vor dem Verfassungsgerichtshof

Zum Welttag der Suizidprävention am 10. September

Über das eigene Lebensende bestimmen: Beratungsstelle "Schluss.PUNKT" eröffnet