Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

sites.google.com/site/hayneslab

17. 06.

Fenster ins Gehirn: Wie unsere Gedanken entstehen und wie man sie lesen kann

Virtuelle Buchvorstellung von John-Dylan Haynes

Die Forschungsergebnisse des Neurowissenschaftlers Haynes, bekannt durch seine Experimente zur Willensfreiheit und zum »Gedankenlesen«, werfen provokante Fragen auf: Sind unsere Gedanken wirklich so frei und sicher wie wir glauben? Oder wird man irgendwann per Gehirnscan unsere Wünsche und Gefühle oder gar unsere PINs auslesen können? In seinem Vortrag erläutert John-Dylan Haynes, was heute schon möglich ist, und worauf wir uns in den kommenden Jahren einstellen sollten. Veranstaltung im Rahmen der neuen Kortizes-Veranstaltungsreihe "Buch trifft Hirn", die in Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung stattfindet.

Zum Referenten:
Prof. Dr. John-Dylan Haynes ist Psychologe und Neurowissenschaftler sowie Direktor des Berlin Center for Advanced Neuroimaging (BCAN) und Professor am Bernstein Center for Computational Neuroscience (BCCN) der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Nach seinem Studium der Psychologie und Philosophie in Bremen, Promotion zum Dr. rer. nat. am Institut für Biologie in Bremen und Forschungsaufenthalten in Magdeburg, Plymouth und London war er zuvor Leiter einer Arbeitsgruppe am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Entschlüsselung mentaler Zustände anhand von Gehirnsignalen sowie Aufmerksamkeit, Bewusstsein und Entscheidungen.

Website: Prof. Dr. John-Dylan Haynes

Die Vorträge dieser Reihe finden live online über diesen Zugangslink statt (Meeting-ID: 949 9586 0191). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Faltblätter und Broschüren zu den Veranstaltungen stehen als PDF-Dokument zum Download auf der Kortizes-Website bereit.