Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

Peter Hönnemann

25. 11.

Widerstreit: Gott und Staat. Allah und die Linke.

Lesung mit Autor Helmut Ortner in Wien - Achtung: Veranstaltung fällt aus!

Es gilt, die offene Gesellschaft gegen ihre falschen Freunde und richtigen Feinde zu verteidigen. Gegen politischen Fanatismus und religiösen Wahn, gegen Geschichts-Vergessenheit und Wirklichkeits-Verleugnung, gegen die Todesstrafe – auch in westlichen Gesellschaften wie den USA – sowie gegen eine Politik, die Aufrüstung und kriegerische Konflikte fördert. Der deutsche Publizist Helmut Ortner bringt sein neues Buch "Widerstreit – Über Macht, Wahn und Widerstand" nach Wien und diskutiert im Anschluss an seinen Einführungsvortrag mit Niko Alm (Moderation) und dem Publikum.

Helmut Ortners neues Buch vereint eine Auswahl seiner politischen Texte, die in den letzten Jahren in Tageszeitungen, Zeitschriften und in Online-Magazinen erschienen. Seine »klugen Zeit-Diagnosen und pointierten Zeit-Reflexionen« (Focus) zeigen eindrucksvoll: unsere Demokratie ist auf Konsens angelegt, aber sie lebt immer auch von Gegenrede und Widerstreit. Sie sind der Sauerstoff für die Demokratie.

Der Autor und Medienmacher hat bislang mehr als zwanzig Bücher – überwiegend politische Sachbücher und Biografien veröffentlicht. Zuletzt erschienen bei Nomen "Fremde Feinde – Der Justizmord Sacco & Vanzetti" (2015), die Essaybände "Gnadenlos Deutsch" (2016) und "Dumme Wut, kluger Zorn" (2018), sowie "EXIT – Warum wir weniger Religion brauchen" (2019) und "Ohne Gnade: Eine Geschichte der Todesstrafe" (2020). Seine Bücher wurden bislang in 14 Sprachen übersetzt. Helmut Ortner arbeitet und lebt in Frankfurt und Darmstadt. Er ist Mitglied bei Amnesty International und im Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung.

Achtung: Die Veranstaltung fällt aufgrund des coronabedingten Lockdowns aus.