Dr. Thomas Hocke

Der Autor studierte in Köln und Berlin Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie. Er promovierte 1977 im Fach Theaterwissenschaften (mit einer Arbeit über Antonin Artaud und Peter Weiß) und arbeitete als Filmemacher im ZDF von 1978 bis 2014 (Redakteur für Literatur und Bildende Kunst) sowie als Dozent an den Universitäten Tübingen und Hildesheim.
Er gründete viele Literaturformate in ZDF, 3sat und arte, war Mitbegründer des Rheingau-Literatur- Festivals, langjähriger Moderator der Klagenfurter Bachmann-Preis-Übertragung und ebenso langjähriger Redakteur des Literarischen Quartetts (bis 2000) und des Aspekte- Literaturpreises.

Von Dr. Thomas Hocke auf HPD erschienen

Rezension von Benoîte Groults "Irischem Tagebuch"

Bei der Vorstellung des Buches

Gesammelte Schriften von Alexander von Humboldt erschienen

Anmerkungen zum diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Preis

Doris Anselm "Hautfreundin – eine sexuelle Biografie"

Manfred Bissinger und Gerhard Schröder

Manfred Bissinger und Gerhard Schröder im Gespräch

Fast ein Festakt – Veranstaltung zum 70. Jahrestages des Grundgesetzes im Bundesjustizministerium

Sina Martens, Ingo Hülsmann

Othello im Berliner Ensemble

Das Blaue Sofa

Anmerkungen zur Leipziger Buchmesse

Kunst und Politik: In der Mitte Wolfgang Schäuble, rechts im Bild: Joachim Blüher

Lese-Tipps von Thomas Hocke