Termine

Rechtlicher Vorbehalt:

Der Humanistische Pressedienst übernimmt die Meldungen von den jeweiligen Veranstaltern/Verbänden. Die Verantwortlichkeit für die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung der Veranstaltung verbleibt daher ausschließlich bei den Veranstaltern/den Verbänden.

13. 04.

22:37 (Arte): Das Geheimnis der Urzeitmütter

Arte-Doku von Anja Krug-Metzinger

Vor einer Million Jahren entgingen unsere Vorfahren nur knapp dem Aussterben. Heute dagegen bedroht unsere erstaunliche Fähigkeit, uns nachhaltig zu vermehren, das Überleben vieler Arten - auch unserer eigenen. Was ist geschehen? In ihrem Film beschäftigt sich Anja Krug-Metzinger erneut mit einem Evolutionsthema. In der Doku kommt u.a. auch der renommierte Soziobiologe und Biophilosoph Eckart Voland zu Wort.

Die Entdeckungsreise führt zu den Weißbüschelaffen, die ein Geheimnis in sich tragen; zu kargen, historisch abgelegenen Orten der Welt, wo die kooperative Unterstützung von Müttern das Überleben der Menschen sicherte. Liegt in der kooperativen Aufzucht ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis der geistigen Menschwerdung? Hat die Erfindung der kollektiven Fürsorge die Evolution des Menschen entscheidend befeuert?

Die Filmemacherin Anja Krug-Metzinger hat bereits zahlreiche Dokumentationsfilme gedreht und wurde vielfach ausgezeichnet. U.a erhielt sie für ihre ARTE-Dokumentation "Stimmen im Kopf" den "Generation Of Science Journalists Award" und den "Medienpreis für Wissenschaftsjournalismus" 2016 sowie für ihren Wissenschaftsdokumentarfilm "Menschenaffen – Eine Geschichte von Gefühl und Geist" den Preis des Umweltministeriums der Slowakischen Republik 2022.