Rüdiger Vaas

Der Autor ist Wissenschaftsjournalist und Redakteur für Astronomie und Physik bei dem populären Monatsmagazin bild der wissenschaft. Außerdem beschäftigt er sich als Philosoph mit Naturphilosophie, Kosmologie, Wissenschaftstheorie und Anthropologie, ist Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung und Autor zahlreicher Bücher. Zu Gravitationswellen, Schwarzen Löchern und Relativitätstheorie sind von ihm im Kosmos-Verlag erschienen: "Jenseits von Einsteins Universum. Von der Relativitätstheorie zur Quantengravitation" (4. Aufl., 2017) sowie "Tunnel durch Raum und Zeit. Schwarze Löcher, Zeitreisen und Überlichtgeschwindigkeit" (7. Aufl., 2015). Gerade hat er "Signale der Schwerkraft" zu den neuesten Entwicklungen veröffentlicht.

Von Rüdiger Vaas auf HPD erschienen

Kosmische Kollision: Wenn zwei Neutronensterne zusammenstoßen, bebt der Weltraum

Astronomie

Stephen Hawking

Stephen Hawking zum 75. Geburtstag

Das Computerprogramm AlphaGo hat den Weltmeister Lee Sedong besiegt – und eine neue Epoche eingeleitet

Aus zwei mach eins: Künstlerische Darstellung der Kollision zweier Schwarzer Löcher. Bei diesem Todestanz werden Gravitationswellen freigesetzt.

Astrophysiker haben erstmals Gravitationswellen direkt gemessen

Albert Einstein, 1916

Die Allgemeine Relativitätstheorie zur Erklärung der Gravitation und des Universums als Ganzes