Horst Herrmann

Horst Herrmann, (geb. 1940), Studium der kath. Theologie und der Rechtswissenschaften in Tübingen, München, Bonn und Rom, Dr. theol., Habilitation, 1971-1981 ord. Professor des Kirchenrechts in Münster, 1975 Entzug der kirchlichen Lehrerlaubnis, 1977 auf Vorschlag von Heinrich Böll Mitglied des PEN, 1981-2005 ord. Professor der Soziologie in Münster, über 200 wissenschaftliche (patriarchats- und religionskritische) und belletristische Veröffentlichungen, Tätigkeit als Herausgeber, Vorträge im In- und Ausland, zahlreiche Einladungen zu Rundfunk und Fernsehen, 60 Bücher (z.T. in viele Sprachen übersetzt). 2005 Robert-Mächler-Preis für kritische Aufklärung und humanitäres Engagement.

Von Horst Herrmann auf HPD erschienen

Konkordatsunterzeichnung in Rom

Das neue Buch von Heinz-Werner Kubitza

Horst Herrmann

Linda Blair in dem Horrorfilm „Der Exorzist“ von 1973

Präsident der Internationalen Vereinigung der Exorzisten gestorben

Fronleichnamsprozession in Bad Hofgastein, Adolph Menzel, 1880

Fronleichnam

Nebel

Küken in der Massentierhaltung bei der Einstallung

Kommentar