Simone Guski

Die Autorin ist gelernte Philosophin, arbeitete viele Jahre lang als Kulturjournalistin mit dem Schwerpunkt Kunst im In- und Ausland für Tageszeitungen und Magazine. Sie war langjährige Kulturberichterstatterin für DIE WELT in Madrid und unterrichtete später philosophische Anthropologie und Ästhetik an der Universidad de la Comunicación in Mexiko-City. Schließlich spezialisierte sie sich journalistisch auf die Themen Anthropologie, Primatologie und Tierrechte.

Von Simone Guski auf HPD erschienen

Wilhelm Lehmanns Tagebuch – ein poetischer Steinbruch

Star mit Futter

Jennifer Ackerman schreibt über "Die Genies der Lüfte"

Marc Bekoff und Jessica Pierce beschreiben die Moral der Tiere

desmodus rotundus

Vampire bauen auf soziale Absicherung

Kompendium der "Human-Animal Studies" - eine deutsche Einführung

Claude Simon Novelle "Das Pferd" jetzt auf Deutsch

Was Schimpanse und Mensch trennt...

Nicht nur Menschen können auf etwas hinweisen

Entstehung sozialer Kompetenz durch das Leben in der Gruppe.

Komplexe Sozialstrukturen machen Vögel schlau

Nathan Emery erforscht die gefiederte Intelligenz

Auguste Renoir - Gabrielle und Jean

Tomasello versus Chomsky