Bertha von Suttner-Studienwerk

Das 2021 vom Humanistischen Verband Deutschlands (HVD), der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs), der Humanistischen Akademie Deutschland (HAD) und der Bundesarbeitsgemeinschaft humanistischer Studierender (BAG) ins Leben gerufene Studienwerk will außergewöhnliche junge Menschen fördern, die sich für den Humanismus engagieren. Es ergänzt die bisherige Landschaft der staatlich geförderten Begabtenförderwerke, die sich alle entweder religiös oder parteipolitisch verorten.

Von Bertha von Suttner-Studienwerk auf HPD erschienen

Symbolbild

Sechs Frauen und vier Männer erhalten das Suttner-Stipendium 2021

Über 160 Bewerbungen bei erster Ausschreibung des Bertha von Suttner-Studienwerks

Bertha von Suttner-Studienwerk