Regional- und Hochschulgruppen der Giordano-Bruno-Stiftung

Mit neuen Ideen in die Zukunft

_senden72_alle_dsc07357xcef1.jpg

72cefdsc07259.jpg

72_dsc07823cef.jpg

72_thementische_cefdsc07677.jpg

72-cef-dsc07692.jpg

moses.png

Auch Moses war mit seinem 11. Gebot wieder zu Besuch am Stiftungssitz

72_thementische_cef-dsc07706a.jpg

72_cefdsc07712.jpg

72_thementische-cef-dsc07774.jpg

72_dsc07541-youngstars.jpg

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Regional- und Hochschulgruppen der Giordano-Bruno-Stiftung zum gemeinsamen Austausch am Stiftungssitz in Oberwesel. Wie in den Jahren zuvor wurde viel diskutiert und an neuen Projektideen geschmiedet. 

An vielen Orten haben sich zahlreiche Regional- und Hochschulgruppen gegründet – und es kommen immer wieder neue hinzu. Mit Infoständen, regelmäßigen Diskussionsrunden, politischen Aktionen, öffentlichen Stellungnahmen und vielfältigen Veranstaltungen unterstützten sie die Arbeit der Stiftung in ihren Regionen.

Beim diesjährigen Treffen am Stiftungssitz in Oberwesel fanden 66 Vertreterinnen und Vertreter von insgesamt 36 Gruppen und weitere Gäste zusammen, um sich gemeinsam auszutauschen und zu vernetzen. Dabei wurde wieder deutlich, dass eine kaum mehr überschaubare Anzahl von Tätigkeiten mit beeindruckendem Engagement vor Ort umgesetzt wird. 

Während des Wochenendes wurde eine umfangreiche Tagesordnung bewältigt, die neben Projektplanungen auch Vorträge sowie Diskussionen in Arbeitsgruppen vorsah. Die Abende ließ man beim gemeinsamen Essen und lockeren Beisammensein am Stiftungssitz ausklingen. 

Für die Zukunft steht nun jedenfalls wieder vieles auf der Agenda und man darf auf die kommenden Monate gespannt sein, wenn die vielfältigen Ideen in die Tat umgesetzt werden.