Begründer der Stenographie, Freireligiöser, Volksdichter

Christian Heinrich Roller

* 10. März 1839 in Berlin; Δ 6. September 1916 in Berlin; Pseudonym Roland vom Hochplateau;
Begründer eines deutschen Stenographiesystems. Er war Sozialdemokrat, Freireligiöser, Schriftsteller und Volksdichter.

Roller lernte zunächst Tischler. 1861 begann er sich für Stenographie zu interessieren. Hier brachte er es zu wahrer Meisterschaft und entwickelt das bestehende Kurzschriftsystem erheblich weiter. Er stenographierte u. a. im preußischen Landtag, sowie im Reichstag. Er protokollierte auch den gesamten Gründungsparteitag der Sozialdemokratischen Arbeiter Partei 1869 in Eisenach. Jahrelang dozierte er an der Journalistischen Hochschule in Berlin.
Daneben veröffentlichte Heinrich Roller unter dem Pseudonym „Roland vom Hochplateau" heitere Gedichte, Lieder und Erzählungen. Sein Grab ist eines der wenigen noch erhaltenen auf dem mittlerweile zum Park umgewandelten alten Friedhof der Berliner Freireligiösen Gemeinde.