Schriftsteller, Drucker, Lotse, Goldgräber, Reporter

Mark Twain

twain.loc_.jpg

* 30. 11. 1835 Florida, Mo., Δ 21. 4. 1910 Redding, Conn.; eigentlich Samuel Langhorne, US-amerikanischer Schriftsteller; Drucker, Goldgräber und Reporter.

Mark Twain ist durch seine spannenden Abenteuerbücher Tom Sawyers (1876) und Huckleberry Finns (1884) bekannt. Seine Kritik an den sozialen Missständen der Zeit, der Unterdrückung von Minderheiten und seine Gegnerschaft zum herrschenden Christentum wurde von seinen Verlegern und Herausgebern ausgeblendet. Dagegen wurde er vordergründig als Philosoph, Humorist, Unikum und Kinderbuchautor gesehen.

Er besuchte eine Privatschule, da es im Staat Missouri noch keine öffentlichen Schulen gab. Dort waren Bibel und Gesangbuch die wichtigsten Schulbücher, was sicher für seine spätere strikte Ablehnung des Christentums Grundlage war. Die Auseinandersetzungen zwischen seiner strenggläubigen Mutter und seinem Vater, einem Agnostiker, prägten zeitig die Einstellung des jungen Sam gegenüber der Kirche.

Als sein Vater starb, war er gerade 12 Jahre alt. Er begann eine Druckerlehre beim „Missouri Courier“ einer kleinen Zeitung, die Werke der Weltliteratur auf ein einfaches Zeitungsleser-Niveau brachte und vor allem der Unterhaltung dienen sollte. Seine ersten Artikel, Aufsätze und Gedichte veröffentlichte er in einer kleinen Druckerei, die sein Bruder erworben hatte. Er schrieb, im Unterschied zu den damals üblichen schriftstellerischen Praktiken, in der Alltagssprache und seine Figuren waren aus dem alltäglichen Umfeld entlehnt.

Im Jahre 1857 erwarb er das Lotsenpatent auf dem Mississippi und machte damit seinen Jugendtraum wahr. Diese ungebundene und glückliche Zeit endete mit dem Bau der Eisenbahnstrecke, als die Gütertransporte größtenteils auf die Bahn verlegt wurden. In den folgenden Jahren versuchte er sich als Goldsucher. Da dies erfolglos blieb, kehrte er zum Journalismus zurück.

Ab 1863 nutzte er das Pseudonym „Mark Twain", was aus der Lostsensprache entlehnt war und „zwei Faden Wassertiefe„ bedeutet. Er schrieb zunächst Sensationsberichte, veröffentlichte aber immer auch wieder kritische Artikel. Er griff die Doppelmoral der Herrschenden an, prangerte Polizeiübergriffe auf Minderheiten, sowie religiöse Heuchelei und korrupte und betrügerische Senatoren an. Die Gier nach Macht und die „Geldlust" bezeichnete er als Amerikas Krankheit.

Er heiratete 1870 eine wohlhabende Bürgerliche, wodurch er finanziell unabhängig wurde und sich gänzlich der Schriftstellerei widmen konnte. Während einer längeren Europareise lebte er auch mehrere Monate in Berlin.

Twain war auch ein wichtiges Mitglied der anti-imperialistischen Bewegung der USA, die als Antwort auf die Annektierung ehemals spanischer Kolonien nach dem Spanisch-Amerikanischen Krieg gegründet wurde. Er schrieb während des philippinisch-amerikanischen Krieges (1899 - 1902) mehrere Zeitungsartikel, die das militärische Eingreifen der USA auf den Philippinen verurteilten.