Einzige Frau in der Generalkommission

Emma Ihrer

* 3. Januar 1857 in Glatz, Δ 8. Januar 1911 in Berlin;
deutsche Politikerin, Sozialistin und Gewerkschafterin;

 

Die im schlesischen Glatz geborene Katholikin kam 1883 nach Berlin und fand zur Sozialdemokratie. 1885 rief sie den „Verein zur Vertretung von Interessen der Arbeiterinnen” in Berlin ins Leben, dessen Vorstand sie bis zum Verbot 1886 angehörte. In diese Zeit fiel auch ihr Beitritt zur Freireligiösen Gemeinde Berlins. Ihrer engagierte sich insbesondere bei der Organisierung von Frauen in der Gewerkschaft. Ab 1890 war sie Herausgeberin der sozialistischen Frauenzeitschrift „Die Arbeiterin”. Der 1890 gebildeten „Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands” gehörte sie als einzige Frau an.
Gemeinsam mit Clara Zetkin leitete sie von 1892 bis zu ihrem Tod die erste sozialistische Frauenzeitschrift „Die Gleichheit”. Die Abschiedsrede auf dem Friedhof in Friedrichsfelde sprach ihre Freundin Zetkin.